TLAXCALA تلاكسكالا Τλαξκάλα Тлакскала la red internacional de traductores por la diversidad lingüística le réseau international des traducteurs pour la diversité linguistique the international network of translators for linguistic diversity الشبكة العالمية للمترجمين من اجل التنويع اللغوي das internationale Übersetzernetzwerk für sprachliche Vielfalt a rede internacional de tradutores pela diversidade linguística la rete internazionale di traduttori per la diversità linguistica la xarxa internacional dels traductors per a la diversitat lingüística översättarnas internationella nätverk för språklig mångfald شبکه بین المللی مترجمین خواهان حفظ تنوع گویش το διεθνής δίκτυο των μεταφραστών για τη γλωσσική ποικιλία международная сеть переводчиков языкового разнообразия Aẓeḍḍa n yemsuqqlen i lmend n uṭṭuqqet n yilsawen dilsel çeşitlilik için uluslararası çevirmen ağı

 15/04/2021 Tlaxcala, the international network of translators for linguistic diversity Tlaxcala's Manifesto  
English  
 EDITORIALS & OP-EDS 
EDITORIALS & OP-EDS / Marokko erkennt Israel an, Trump erkennt die Souveränität Marokkos über die Westsahara an, Krethi und Plethi erkennen die Souveränität Israels über das Weiße Haus an
Date of publication at Tlaxcala: 11/12/2020
Original: Le Maroc reconnaît Israël, Trump reconnaît la souveraineté du Maroc sur le Sahara occidental, et tout le monde reconnaît la souveraineté d’Israël sur la Maison Blanche
Translations available: English  Español  Italiano  عربي  فارسی 

Marokko erkennt Israel an, Trump erkennt die Souveränität Marokkos über die Westsahara an, Krethi und Plethi erkennen die Souveränität Israels über das Weiße Haus an

Fausto Giudice Фаусто Джудиче فاوستو جيوديشي

 

Es ist Zeit, dass die AraberInnen aufwachen.

Donald Trump, mit seiner vollendeten Kunst der Provokation, wählte den 10. Dezember, den Internationalen Tag der Menschenrechte, um zu verkünden, dass er Marokkos Souveränität über die Westsahara anerkenne. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass das Königreich Marokko seine Beziehungen zu Israel „normalisieren“ werde. Die meisten öffentlichen Reaktionen auf diese Ankündigungen, von Josep Borrell bis Abdelfattah Al Sissi, waren „positiv“ und begrüßten diese „gute Nachricht“. Die wenigen Kritiken aus der arabischen Welt - sei es von der Hamas in Gaza oder vom Leitartikler Abdelbari Atwan in London - betrafen nur die marokkanisch-israelischen Beziehungen und widmeten der Westsahara kein einziges Wort. Die Palästinensische Autonomiebehörde in Ramallah zog es vor, ein vorsichtiges Schweigen zu bewahren.

Die arabische Gleichgültigkeit gegenüber der Besetzung der Westsahara durch Marokko ist nicht neu: Die Arabische Liga, angeführt von den Petromonarchien, hat Marokko stets unterstützt, und die arabische Öffentlichkeit glänzte durch ihre Ignoranz gegenüber dem Kampf eines Volkes, das die palästinensische Flagge übernahm, bereichert mit dem maghrebinischen Halbmond und Stern und dessen Kämpfer sich seit Anfang der 1970er Jahre vom palästinensischen Guerillakrieg inspirieren ließen. Die einzige palästinensische Organisation, die ihre Solidarität mit den Saharauis offen zum Ausdruck gebracht hat, war die Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP), deren Generalsekretär George Habasch 1979 die Flüchtlingslager von Tindouf besuchte und deren ehemaliger Aktivist, der Rechtsanwalt Mohamed Ahmed Madi aus dem Gazastreifen, 2016 ein Palästinensisches Komitee der Solidarität mit dem saharauischen Volk gründete, das von der herrschenden Hamas auf Bitten ihrer Schwesterpartei, der marokkanischen PJD, der makhzenischen Version der Muslimbruderschaft, mit einem Verbot belegt wurde.

Dank Trump und seinem Schwiegersohn Jared Kushner gibt es nun endlich eine gute Grundlage für die AraberInnen, aufzuwachen und zu verstehen, dass beide Sachen - die palästinensische und die saharauische - untrennbar miteinander verbunden sind. Es liegt an jedem·r von ihnen, seine·ihre eigenen Schlussfolgerungen zu ziehen.





Courtesy of Basta Yekfi/Tlaxcala
Source: https://bastayekfi.wordpress.com/2020/12/11/le-maroc-reconnait-israel-trump-reconnait-la-souverainete-du-maroc-sur-le-sahara-occidental-et-tout-le-monde-reconnait-la-souverainete-disrael-sur-la-maison-blanche/
Publication date of original article: 11/12/2020
URL of this page : http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30246

 

Tags: Besetzte Palästina und WestsaharaMarokko-USraelArabischer Widerstand
 

 
Print this page
Print this page
Send this page
Send this page


 All Tlaxcala pages are protected under Copyleft.