TLAXCALA تلاكسكالا Τλαξκάλα Тлакскала la red internacional de traductores por la diversidad lingüística le réseau international des traducteurs pour la diversité linguistique the international network of translators for linguistic diversity الشبكة العالمية للمترجمين من اجل التنويع اللغوي das internationale Übersetzernetzwerk für sprachliche Vielfalt a rede internacional de tradutores pela diversidade linguística la rete internazionale di traduttori per la diversità linguistica la xarxa internacional dels traductors per a la diversitat lingüística översättarnas internationella nätverk för språklig mångfald شبکه بین المللی مترجمین خواهان حفظ تنوع گویش το διεθνής δίκτυο των μεταφραστών για τη γλωσσική ποικιλία международная сеть переводчиков языкового разнообразия Aẓeḍḍa n yemsuqqlen i lmend n uṭṭuqqet n yilsawen dilsel çeşitlilik için uluslararası çevirmen ağı

 23/10/2018 Tlaxcala, the international network of translators for linguistic diversity Tlaxcala's Manifesto  
English  
 UNIVERSAL ISSUES 
UNIVERSAL ISSUES / Weltweite Rezession bahnt sich für 2020 an
Es fehlen die Instrumente, sie zu bekämpfen
Date of publication at Tlaxcala: 20/09/2018
Original: We are due a recession in 2020 – and we will lack the tools to fight it
Translations available: Italiano  عربي  Français  Русский  Español 

Weltweite Rezession bahnt sich für 2020 an
Es fehlen die Instrumente, sie zu bekämpfen

Nouriel Roubini
Brunello Rosa


 

NEW YORK – Zehn Jahre nach dem Zusammenbruch von Lehman Brothers wird noch immer darüber debattiert, was die Ursachen und Folgen der Finanzkrise waren und ob die Lehren, die für eine Bewältigung der nächsten Krise erforderlich sind, verinnerlicht wurden. Mit Blick in die Zukunft ist freilich die Frage relevanter, was tatsächlich die nächste globale Rezession und Krise auslösen wird, und wann das der Fall sein dürfte.

Die aktuelle globale Expansion dürfte sich angesichts der Tatsache, dass die USA große Haushaltsdefizite fahren, China eine lockere Fiskal- und Kreditpolitik verfolgt und Europa weiter auf dem Weg der Erholung ist, bis ins nächste Jahr fortsetzen. Doch 2020 werden die Bedingungen reif sein für eine Finanzkrise, gefolgt von einer globalen Rezession.

Hierfür gibt es zehn Gründe. Erstens ist die Politik der Steuerimpulse, die die jährliche Wachstumsrate in den USA derzeit über ihr Potenzial von 2% drückt, langfristig nicht aufrechtzuerhalten. Bis 2020 werden die Steuerimpulse auslaufen, und eine moderate versteckte Progression wird das Wachstum von 3% auf leicht unter 2% ziehen.

Zweitens überhitzt die US-Konjunktur derzeit aufgrund des schlechten Timings der Konjunkturimpulse, und die Inflation steigt über den Zielwert. Die US Federal Reserve wird daher den Leitzins von derzeit 2% auf mindestens 3,5% im Jahr 2020 anheben, und das dürfte sowohl die kurz- und langfristigen Zinsen als auch den US-Dollar in die Höhe treiben.

Zudem steigt die Inflation derzeit auch in anderen wichtigen Volkswirtschaften, und steigende Ölpreise sorgen für zusätzlichen Inflationsdruck. Dies bedeutet, dass die anderen wichtigen Notenbanken der Fed auf dem Weg zu einer Normalisierung der Geldpolitik folgen werden, was die weltweite Liquidität verringern und die Zinsen nach oben drücken wird.

Drittens werden die Handelsstreitigkeiten der Trump-Regierung mit China, Europa, Mexiko, Kanada und anderen fast mit Sicherheit eskalieren, was zu niedrigerem Wachstum und höherer Inflation führen wird.

Weiterlesen





Courtesy of Project Syndicate
Source: https://www.theguardian.com/business/2018/sep/13/recession-2020-financial-crisis-nouriel-roubini
Publication date of original article: 13/09/2018
URL of this page : http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=24107

 

Tags: RezessionFinanzkriseGlobaler KapitalismusWeltwirtschaft
 

 
Print this page
Print this page
Send this page
Send this page


 All Tlaxcala pages are protected under Copyleft.