TLAXCALA تلاكسكالا Τλαξκάλα Тлакскала la red internacional de traductores por la diversidad lingüística le réseau international des traducteurs pour la diversité linguistique the international network of translators for linguistic diversity الشبكة العالمية للمترجمين من اجل التنويع اللغوي das internationale Übersetzernetzwerk für sprachliche Vielfalt a rede internacional de tradutores pela diversidade linguística la rete internazionale di traduttori per la diversità linguistica la xarxa internacional dels traductors per a la diversitat lingüística översättarnas internationella nätverk för språklig mångfald شبکه بین المللی مترجمین خواهان حفظ تنوع گویش το διεθνής δίκτυο των μεταφραστών για τη γλωσσική ποικιλία международная сеть переводчиков языкового разнообразия Aẓeḍḍa n yemsuqqlen i lmend n uṭṭuqqet n yilsawen dilsel çeşitlilik için uluslararası çevirmen ağı

 15/11/2018 Tlaxcala, the international network of translators for linguistic diversity Tlaxcala's Manifesto  
English  
 CULTURE & COMMUNICATION 
CULTURE & COMMUNICATION / Miss Handwerk
Date of publication at Tlaxcala: 12/07/2018

Miss Handwerk

Sami Omar

 

Meine Frau kann anpacken, wie eine richtige Frau und Kochen, wie das Klischee einer solchen. Sie bringt das Bücherregal im Wohnzimmer an, während ich den Abwasch mache. Sie ist es, die ich aus dem Baumarkt anrufe, um mir sagen zu lassen, worauf beim Kauf einer Kabeltrommel zu achten ist. Sie verbringt ihre Arbeitstage auf Baustellen und zieht ihre Arbeitsstiefel vor der Haustüre aus. Unsere Kinder fragen mich, ob ich weiß wann sie kommt, wenn das Trampolin schlecht steht.  Sie ist es, die mit Mörtel auf der Stirn und Putzresten im Haar  über Farbschichten und Sicherungsmethoden an Wandmalereien referieren kann. Ich sehe ihr zu, wie sie sich jeden Morgen für die Arbeit fertig macht und dabei täglich aufs Neue grundlegende Entscheidung zu treffen hat.

© Werbefotografie Weiss

Verhalte ich mich als Frau in meinem Arbeitsumfeld so, dass mich meine männlichen Kollegen gemäß ihrem Frauenbild einordnen können? Oder verhalte ich mich so, dass ich einem Bild von mir gerecht werde, das sich unabhängig von der Bewertung meiner Fraulichkeit durch meine Kollegen aufrechterhalten lässt?

Diese Fragen sind deshalb so grundlegend, weil sie darüber entscheiden, wie ein männlich geprägtes Arbeitsumfeld mit ihr als Kollegin umgeht.  Es entscheidet darüber, ob sachliche Auseinandersetzungen über fachliche Fragen mit „die hat wohl wieder ihre Tage“ abgetan werden. Es entscheidet darüber, ob im Bauwagen Pornovideos nur kläglich verdeckt zwischen den männlichen Kollegen kursieren, oder  ob man einander in den Pausen Anekdoten aus Alltag und Familie erzählt. Es entscheidet darüber, ob Kollegen sich mit fachlichen Problemen an sie wenden oder den vermeintlichen Gesichtsverlust fürchten.

Es ist nicht hin zu nehmen, dass oft nicht das Verhalten männlicher Kollegen auf Baustellen und in Betrieben problematisiert wird, sondern das, der weiblichen Kolleginnen. Sie funktionieren, wenn sie sich humoristisch anpassen und fachlich unterordnen. Behaupten sie sich fachlich, wird ihnen die Weiblichkeit abgesprochen. Behaupten sie sich in  ihrer Weiblichkeit, wird ihnen ihre fachliche Kompetenz abgesprochen.



Miss und Mister Handwerk 2018

Wie präsent und mächtig diese Mechanismen sind, sieht man hervorragend an den widersprüchlichen Botschaften, die vom deutschen Handwerk ausgehen. Mädchen sollen mit dem Girls Day an das Handwerk herangeführt werden. Kompetenz, kritischer Umgang mit Geschlechterstereotypien und berufliche Perspektive stehen hier im Mittelpunkt. Gleichzeitig sehen die Bilder der Miss Handwerkt Wahl des Deutschen Handwerksblattes alle samt aus, wie etwas, womit 14-Jährige auf der Toilette „alleine sein“ wollen. Das Deutsche Handwerksblatt ist das gemeinsame Organ aller 16 deutschen Handwerkskammern. Während die Handwerkskammern also jungen Mädchen einerseits ihre Berufspalette mit Schnuppertagen und Freude an fachlicher Kompetenz schmackhaft machen will, beruhigt sie die Männer der Zünfte mit Bildern öliger Körper in schmutzigen Leibchen. Die Botschaft lautet: „Keine Angst Jungs, von den Ladys geht keine Gefahr aus  - sondern Sexappeal!“ Und mit solch einer Botschaft kommen wir in der Sache nicht weiter!

PS: Die Nummer 2 und 3 in der Redaktion der Handwerksblattes sind keineswegs Männer, wie man vermuten mag: Dagmar B. (CvD) und Gisela K. (Redaktionsassistenz)





Courtesy of Tlaxcala
Publication date of original article: 12/07/2018
URL of this page : http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=23767

 

Tags: GeschlechterrollenFrauen in MännerberufenGeschlechtergleichheit MachismusMiss Handwerk
 

 
Print this page
Print this page
Send this page
Send this page


 All Tlaxcala pages are protected under Copyleft.