TLAXCALA تلاكسكالا Τλαξκάλα Тлакскала la red internacional de traductores por la diversidad lingüística le réseau international des traducteurs pour la diversité linguistique the international network of translators for linguistic diversity الشبكة العالمية للمترجمين من اجل التنويع اللغوي das internationale Übersetzernetzwerk für sprachliche Vielfalt a rede internacional de tradutores pela diversidade linguística la rete internazionale di traduttori per la diversità linguistica la xarxa internacional dels traductors per a la diversitat lingüística översättarnas internationella nätverk för språklig mångfald شبکه بین المللی مترجمین خواهان حفظ تنوع گویش το διεθνής δίκτυο των μεταφραστών για τη γλωσσική ποικιλία международная сеть переводчиков языкового разнообразия Aẓeḍḍa n yemsuqqlen i lmend n uṭṭuqqet n yilsawen dilsel çeşitlilik için uluslararası çevirmen ağı la internacia reto de tradukistoj por la lingva diverso

 21/07/2018 Tlaxcala, the international network of translators for linguistic diversity Tlaxcala's Manifesto  
English  
 CULTURE & COMMUNICATION 
CULTURE & COMMUNICATION / Unterstützen wir den alternativen Kulturort KET im Herzen Athens!
Date of publication at Tlaxcala: 05/03/2018
Original: Soutenez le KET, un lieu de création alternative au cœur d’Athènes !
Translations available: English  Italiano  Ελληνικά 

Unterstützen wir den alternativen Kulturort KET im Herzen Athens!

Various Authors - مؤلفين مختلفين - Auteurs divers- AAVV-d.a.

Translated by  Milena Rampoldi ميلينا رامبولدي میلنا رامپلدی Милена Рампольди
Edited by  Fausto Giudice Фаусто Джудиче فاوستو جيوديشي

 

KET (Κέντρο Ελέγχου Τηλεοράσεων/Kontrollzentrum für Fernseher) ist ein unabhängiger Kulturort in Kypseli, einem Viertel von Athen, in dem die verarmte Mittelschicht lebt. Hier leben auch junge Künstler auf der Durchreise und vor kurzem angereiste Migranten (aus Nigeria…) und alt eingesessene Bürger mit Migrationshintergrund (aus Albanien…)  – ein lebendiges Volksviertel im Herzen jener Wirtschafts-, sozialen, politischen und kulturellen Krise, die Griechenland nun seit acht Jahren durchlebt.

KET wurde im Mai 2012, in einer Zeit der drastischen Kürzungen in der Welt der Kunst und Kultur, von Künstlern für Künstler gegründet, um die Kreativität der Jugend zu unterstützen.

Heute ist KET ein Treffpunkt für internationale Künstler und junge Theatergesellschaften. KET beherbergt eine große Palette von Veranstaltungen auf dem Gebiet der Performance und experimentellen Musik für soziale und Theaterlabors, ohne auf Debatten über Kunst, Politik und Gemeinschaftsgut zu verzichten.

Im letzten Oktober haben wir die sechste Saison mit einem Programm begonnen, das auf die Verbindungen zwischen Politik, gesellschaftlicher Wirklichkeit und künstlerischem Ausdruck auf dem Gebiet des Theaters (Penelope, eine Veranstaltung auf der Grundlage der Zeugenberichte von Einwandererfrauen aus Georgien und Syrien, die in Griechenland leben und arbeiten ...) und auf die akustische Kreativität und die Dokumentare fokussierte.

Seit mehr als zwei Jahren haben wir unseren Raum in einen gemütlichen Ort verwandelt, der der musikalischen Improvisation und der Verbindung der Genres (traditionell, elektronisch, Free Jazz, Noise, industrielle Musik ...) gewidmet ist.

Wir bemühen uns darum, Begegnungen zwischen Tanz und Video, Musik und Erzählung, Künstlern und Publikum herzustellen. Aufgrund der Größenordnung des Ortes und der Tatsache, dass es sich weder um einen typischen Konzertsaal noch um ein traditionelles Theater handelt, gleicht dieser Raum mehr einem Ort des Austausches und der Zugehörigkeit als einem Ort des kulturellen Konsums. KET trägt noch den Namen des Reparaturladens für Fernseher, der sich bis Ende der Siebziger Jahre dort befand. Wenn wir in einem Wort zusammenfassen sollten, was dieser Raum bedeutet, würden wir ihn wahrscheinlich ein „Labor“ nennen.

Unsere Haupteinnahmequelle besteht in der Teilnahme an den Einnahmen der Künstler: wir zählen auf die Liquidität, wir teilen das Risiko (und das Abenteuer) mit den von uns eingeladenen Gruppen. Und dieses Modell hat sich als nachhaltig erwiesen, weil wir trotz der gemeinnützigen Beschaffenheit des Ortes darauf beharren.

Wir versuchen auch, Kooperationen mit ausländischen Gruppen und Theatern zu pflegen. Falls wir gedacht hätten, dass die Intervention des Staates allem ein Ende bereitet (KET wurde ungefähr ein Jahr nach der Einstellung der öffentlichen Subventionen für die Theatertätigkeiten gegründet), hätten wir nicht die Möglichkeit gehabt, mit einigen Künstler (mit dem Scarface Ensemble aus Straßburg oder mit dem Performer und Choreographen Jasmin İhraç), auch ohne Subventionen bzw. regionale Zuschüsse (in Reims, Rennes, Brest, Aubervilliers, Berlin ...), zusammenzuarbeiten. KET ist somit Teil des neuen künstlerischen Residence-Programms, das von Quartz (aus Brest) ins Leben gerufen und mit dem Festival Dañs Fabrik verbunden wurde.

Verschiedene Projekte mit ausländischen Künstlern basieren auf der Selbstfinanzierung selbstverwalteter Kollektive mit einer Mittelbeschaffung oder mit der Festlegung einer Probezeit und schaffen die Finanzierung der Reisekosten ohne die staatliche Unterstützung.

Nach ungefähr sechs Jahren der dauernden Tätigkeit haben wir entschieden, einen neuen (zielstrebigen komplementären) Ansatz zu experimentieren, um unsere Zukunft zu finanzieren und einen Teil unserer Ausstattungen zu erneuern.

Interdemos ist ein französischer eingetragener Verein, der sich angeboten hat, auf freiwilliger Basis ein Crowdfunding für KET auf der Plattform Goteo zu organisieren.

Sie können einen Beitrag zur Kampagne leisten oder einfach den folgenden Link lesen und teilen: https://en.goteo.org/project/le-ket-une-scene-pour-l-art-et-la-politique-a-athe  

Jegliche Hilfe wird uns in die Lage versetzen, unsere Ton- und Lichtanlage effizienter zu gestalten und die Anzahl der Sitzplätze für die Veranstaltungen zu erhöhen und die Reichweite unserer Projekte auszuweiten, indem wir mehr Zuschauer aufnehmen, ohne auf die Qualität unserer künstlerischen Entscheidungen zu verzichten.

Wir danken Ihnen im Voraus für jegliche Spende und für die Teilung unserer Kampagne!

KET: Fotini Banou, Dimitris Alexakis

Interdemos: Laure Vermeersch, Philippe Aigrain

TV Control Center Κέντρο Ελέγχου Τηλεοράσεων
Kyprou 91Α 11361 
Kypseli, Athen 
(0030) 213 00 40 496 
(0030) 69 45 34 84 45

info[at]polychorosket.gr 
http://polychorosket.gr/ 
https://www.facebook.com/tvcontrolcenter/
https://twitter.com/TVControlCenter

Interdemos  https://www.interdemos.net/en/

 

 





Courtesy of Tlaxcala
Source: http://polychorosket.gr/
Publication date of original article: 22/02/2018
URL of this page : http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=22896

 

 
Print this page
Print this page
Send this page
Send this page


 All Tlaxcala pages are protected under Copyleft.